Sundance

Sonntag, 20.8.2006

8.15 Uhr Abfahrt in Richtung Osten über die 14Alt (Lovell). Wir hatten in einem Reisebericht gelesen, dass sich ein Abstecher zum Bighorn Canyon lohnt – also haben wir es getan – und es lohnt sich wirklich. Unterwegs liefen sogar ein paar Wildpferde über die Straße und der Blick in den Canyon war wunderschön.

Weiterfahrt über Devils Canyon Overlook und Bear Lodge nach Sheridan, wo wir im „Dragon“ über ein köstliches chinesisches „All you can eat“-Buffet herfielen.

Weiter ging die Route in Richtung Buffalo – unser nächster geplanter Stopp. Doch Buffalo hat absolut nichts Spektakuläres zu bieten und weil es bei unserem Eintreffen erst 15.00 Uhr war, beschlossen wir kurzerhand unsere nächsten zwei Unterkünfte zu canceln und weiter gen Osten zu fahren, um so mehr Zeit für die nächsten Highlights zu haben. (Im Nachhinein hat sich diese Entscheidung auch als goldrichtig erwiesen.)

Wir fuhren über Keyhole State Park bis Sundance, checkten 17.30 Uhr im „Aero head“ ein und ließen uns ein Sandwich bei Subway schmecken. Danach genehmigten wir uns noch einige Drinks in der örtlichen Cowboy-Bar und gingen mit der nötigen Bettschwere schlafen…