Südindien

Nachdem wir 2013 im Bundesstaat Rajastan im Norden Indiens unterwegs waren, sagten wir „einmal Indien reicht“. Aber nun reizte uns doch noch der Süden, denn der sollte doch so ganz anders sein.

Also starteten wir am 22. Januar 2019 ins exotische Südindien mit einem Linienflug von Air India. Abflug 21.30 Uhr von Frankfurt über Delhi nach Chennay.
Doch bevor wir ins Flugzeug steigen durften, mussten wir beim Check-In und Boarding drei Kontrollen des Visums über uns ergehen lassen. In Delhi erfolgten weitere Sicherheitskontrollen, natürlich getrennt nach Männern und Frauen.

Am 23.1. landeten wir dann endlich um 15.15 Uhr in Chennay. Nach erneuter Visum-Kontrolle sowie Foto und Fingerabdrücken durften wir endlich Indien „betreten“.
Um 17.30 Uhr checkten wir und 23 weitere Gruppenmitglieder im Hotel „Benzz Park“ ein.
Unser erster Weg führte uns zum ATM und wir hoben 8.000 Rupien (ca. 100 € ) ab.

Da wir die Reise mit Halbpension gebucht hatten, wartete um 19.00 Uhr im Hotel ein leckeres Dinner-Buffet auf uns und danach das große Doppelbett in unserem Zimmer.

(c) 2017 Berge & Meer