Gyantse

Im Zentrum von Gyantse liegt das Kloster Pelkhor Chöde, welches im 14. Jahrhundert erbaut wurde. Es ist bekannt für den Kumbum - ein Stupa, der im 15. Jahrhundert als vierstöckiges Gebäude errichtet wurde. Im Kloster leben Mönche der buddhistischen Schulen Sakya, Bodong und Gelug.