Busfahrt zum Chitwan Nationalpark - 160 km

Die Strecke führte uns zunächst die Straße, auf der wir gekommen waren zurück und bog dann in Richtung Chitwan NP ab.  Gegen Mittag erreichten wir den Nationalpark und bezogen unsere in einer schönen grünen Anlage gelegenen Bungalows.

"Green Mansions" Resort

Das "Green Mansions" liegt direkt am Rande des Nationalparks und fügt sich sehr gut in die Naturkulisse ein. Die Zimmer in den Bungalows besaßen eine Klimaanlage und eine eigene Terrasse. Das Restaurant machte einen sehr guten Eindruck und das Personal war sehr freundlich. In das Dorf sind es nur wenige Minuten Fußweg.

Tharu-Dorf in Sauraha

Unser Resort befand etwas abseits des kleinen Ortes Sauraha, der durch den Fluss Rapti vom Nationalpark getrennt ist. Nach wenigen Gehminuten erreicht man ein Dorf, in denen die Tharus leben. Die Menschen versorgen sich weitgehend mit allen Dingen selbst und bewohnen traditionelle Lehmhäuser ohne Fenster. Um Insekten fernzuhalten gibt es nur mit Strohhalmen verschlossene Luftöffnungen Damit das ehemalige dörfliche Leben erhalten bleibt (und natürlich den Touristen zu zeigen), bekommen die Bewohner Unterstützung vom Staat. Trotz des kleinen touristischen Touchs war es sehr interessant und identisch.