BAUTAGEBUCH "Flair 113" von Town&Country

Start

AUGUST 2009

Nov 2008

Dez 2008

Jan 2009

Feb 2009

Mär 2009

Apr 2009

Mai 2009

Jun 2009

Jul 2009

» Aug 2009

Sep 2009

Okt 2009

Nov 2009

Dez 2009

Mo
03.08.

 

24.
Bautag

 

Woche
6

Heute ist wieder Betrieb im Haus:

 

die Dachdecker machen mit den Feinarbeiten an der Gaube weiter ...

 

 

 

... die Trockenbauer verlegen im Obergeschoss zusätzlich zu den 22 cm Dämmstoff 5 cm Dämmplatten unter der Dampfsperre ...

 

 

 

... und die Putzer verputzen das gesamte Untergeschoss - bis auf die Küche, die noch voller Material für die Trockenbauer liegt.

 

Wir haben heute Sat-Schüssel und LNB im Internet bestellt.



 



Di
04.08.

 

25.
Bautag

 

Woche
6

Die Putzer schaffen sich an den beiden Giebelwänden im Obergeschoss und sind damit mit dem Innenputz fertig.
Morgen soll der große Putzsilo wieder abgeholt werden. Die Putzmaschine ist heute Nachmittag bereits verschwunden.

Die Dachdecker haben nun alle restlichen Dachziegel inclusive der Firststeine verlegt und auch die Durchführung für den Antennenmast ist schon dran.

Die Trockenbauer sind wieder ein Stück weiter gekommen und haben die ersten Dachschrägen mit Gipskartonplatten verkleidet.

Die Elektriker haben die Kabel für die Deckenleuchten im Obergeschoss verlegt, damit diese morgen durch die Gipskartonplatten der Decke gesteckt werden können.




Mi
05.08.

 

26.
Bautag

Woche
6

Der Silo mit dem Putz ist abtransportiert und damit Platz für die nächste Materiallieferung.
Die Trockenbauer haben zum Feierabend die gesamten Wände und die Decke des Obergeschosses fertig.

Wir planen am Abend noch einmal das Bad durch, da wir eine Trockenbauwand anders angeordnet haben wollen, damit die Dusche in einer anderen Ecke des Bades installiert werden kann und dieses dadurch größer wirkt.



Do
06.08.

 

27.
Bautag

Woche
6

Plötzlich sind die oberen Zimmer vorhanden - die Ständerkonstruktion des Obergeschosses steht und ist teilweise einseitig beplankt, damit die Elektriker die Leitungen verlegen können.



Fr
07.08.

 

28.
Bautag

Woche
6

Die Treppe für das Oberschoss wird geliefert!
Und zwar keine vorübergehende Bautreppe, sondern gleich die richtige.
Sie ist ringsherum gut verpackt, damit während der Bauphase nichts beschädigt wird. Der Einbau dauert nur wenige Stunden und danach können wir ohne Leiter das Obergeschoss erreichen.
Die Edelstahlstäbe, welche wir im Katalog ausgesucht haben, gefallen uns sehr gut.
Die Trockenbauer kommen heute auch wieder ein gutes Stück weiter.



Mo
10.08.

Ruhetag

 

Woche
7

Heute ist nichts passiert auf dem Bau.
Wir zeichnen am Nachmittag die Änderungen der Installation im Bad für den Elektriker an die Wände und legen diverse Fliesen auf den Boden im Erdgeschoss, die wir im Fliesenstudio als Muster besorgt haben.
Zum Glück ist nicht alles so schwer beim Bauen wie die Entscheidung für die richtigen Fliesen.
 


Di
11.08.

 

29.
Bautag

Woche
7

Am späten Vormittag rückt der Elektriker an, um die Leitungen für das Obergeschoss in den noch einseitig offenen Trockenbau-Wänden zu verlegen.
Zum Feierabend ragen eine Unmenge von Kabeln aus den Löchern der Gipskartonplatten. Alle sind jedoch beschriftet, damit auch beim Anklemmen alles richtig zugeordnet werden kann.



Mi
12.08.

Ruhetag

Woche
7

Heute war nichts los auf der Baustelle. Eventuell sollte gegen Mittag die Sanitärfirma erscheinen, aber das wird nun sicher erst morgen werden.
Wir haben beim Gasversorger Druck wegen des Hausanschlusses gemacht, damit wir den Estrich, der voraussichtlich Ende nächster Woche gelegt wird, mit Gas trocknen können und nicht mit dem teureren Baustrom.
 


Do
13.08.

 

30.
Bautag

 

Woche
7

Heute brummt es wieder auf dem Bau!
Am Morgen rückt wie gestern abgesprochen die Kolonne von Mitgas an und stellt den Hausanschluss für das Gas her. Da sie beim Baggern auf ein abgetrenntes Kabel stoßen, müssen sie dies erst in der Zentrale melden und es kommt zu einer einstündigen Zwangspause - es war aber nur ein altes, nicht mehr benutztes Telefonkabel.

 

Die Sanitärfirma beginnt mit der Installation der Wasser- und Abwasseranschlüsse in der Küche und der Gästetoilette. Auch ein Außenwasserhahn wird montiert. Am Nachmittag beginnen sie mit der Vorwandinstallation im Bad.


 



Fr
14.08.

 

31.
Bautag

 

Woche
7

Zwei Installateure legen die Hauptleitungen für die Fußbodenheizung und montieren die Heizkreisverteiler. Der für das Untergeschoss wird an der Wand im Hauswirtschaftsraum und der für das Obergeschoss in der Wand zwischen den beiden Kinderzimmern montiert.

Zwei andere Monteure beschäftigen sich mit der Installation der zwei Solarmodule auf dem Dach.
Da die Dachdecker leider die Spezialziegel für die Durchführung der Zu- und Ableitungen vergessen haben, müssen diese erst nachbestellt werden und die Anschlüsse können erst nächste Woche erfolgen. Die Leitungen können aber schon vom Dachboden in den Hauswirtschaftsraum gelegt werden.

Als die Monteure 17:30 Uhr die Baustelle verlassen, liegen jede Menge Leitungen in den Räumen - es hat sich viel verändert in den letzten zwei Tagen.


 



Mo
17.08.

32.
Bautag

Woche
8

Die neue Woche fängt gut an: Die Trockenbauer beginnen die Wände im Obergeschoss zu verschließen und die Elektriker ziehen noch mehr Kabel ein.

Auch wird das überzählige Material nach außen transportiert, damit den Heizungsbauern nichts im Wege steht, wenn sie diese Woche anrücken.

 


Di
18.08.

 

33.
Bautag

 

Woche
8

Kurz vor 7 Uhr fährt ein großer Transporter vor und lädt zwei Paletten mit Edelputz sowie diverse Putzecken für die Fassade ab.
Gegen 8 Uhr werden unendlich viele Pakete mit Dammstoff für den Fußboden und die Fassade angeliefert. Unser Grundstück sieht danach wie das Lager eines Baumarktes aus.

Zum Feierabend sind die Dämmung auf dem Fußboden im Untergeschoss und die Randstreifen fertig ausgelegt, so dass als Nächstes die Fußbodenheizung ausgelegt werden kann. Im Obergeschoss stapeln sich bereits die Dämmstoffpakete.

Die Trockenbauer schließen heute die restlichen Wände und verkleiden die Vorwandinstallation.


 



Mi
19.08.

 

34.
Bautag

 

Woche
8

Kurz vor 6 Uhr weckt uns das Piepen eines rückwärts fahrenden LKW - der Silo mit dem Estrich wird schon gebracht.
Da wegen des vielen Dämmstoffs kaum noch Stellplatz vorhanden ist, wird nach langem Hin und Her der Silo schließlich halb auf dem Fußweg abgestellt - auch auf die Gefahr, dass das Ordnungsamt eventuell etwas dagegen haben wird.

Die Heizungsbauer verlegen heute die Dämmung im Obergerschoss und danach im gesamten Haus die Heizschlangen für die Fußbodenheizung.
Zum Feierabend kann man sich nur noch sehr vorsichtig im Haus bewegen.

In jeder Raummitte und in den Türen stehen auch kleine Lehren, welche die spätere Endhöhe des Estrichs markieren.


 



Do
20.08.

 

35.
Bautag

Woche
8

Ab Mittag ist der Estrichleger da und verlegt zuerst im Obergeschoss und danach im Untergeschoss den Estrich.
Da es Fließestrich ist, geht alles ziemlich flott und er ist bereits nach zweienhalb Stunden fertig.

Laut Bauleiter können wir morgen Nachmittag das Haus wieder betreten ohne Fußabdrücke zu hinterlassen.



Fr
21.08.

Ruhetag

Nichts los heute auf dem Bau. Die angesagte Fassadenverkleidung beginnt erst nächste Woche.

Der Estrich ist schon fest geworden und alles ist sehr schön eben und glatt.

 


Mo
24.08.

Ruhetag

Auch heute ist noch Pause angesagt.
Erst sollten die Fassaden-Isolierer ab Mittag kommen, aber dann wurde der Termin abgeblasen und auf morgen verschoben.
 


Di
25.08.

 

36.
Bautag

Woche
9

Nun ist wieder Bewegung auf der Baustelle.
Drei Monteure fangen an, die 12 cm starken Styropor-Platten an die Fassade und die Gewebeecken an Fenster- und Türöffnungen zu kleben.

Das Wetter ist sehr warm und so können wir seit gestern alle Fenster und Türen zum Trocknen des Estrichs öffnen.



Mi
26.08.

 

37.
Bautag

Woche
9

Die Giebelseiten sind bereits fertig gedämmt und auch die beiden anderen Seiten sind so vorbereitet, dass morgen eventuell alles fertig wird.

Rund herum fehlen nur noch die Sockelplatten, da der Zwei-Komponenten-Kleber gestern fehlte und erst nachgeliefert werden musste.

Es kann wieder ausgiebig gelüftet werden, da es bis morgen richtig heiß bleiben soll.



Do
27.08.

 

38.
Bautag

Woche
9

Bis zum Nachmittag sind alle Styropor-Sockelplatten dran und die vier Wände bis oben gedämmt. Auch die zwei Seitenwände der Gaube sind schon verkleidet und eine ist schon gespachtelt und armiert.

Überall liegen kleine Styroporkrümel umher - wenn morgen alles fertig ist, werden wir den Laubsauger einsetzen müssen, um nicht das ganze Grundstück und unsere Nachbarn "einschneien" zu lassen.



Fr
28.08.

39.
Bautag

Woche
9

Die Fassaden-Mannschaft erscheint heute Morgen und spachtelt die rechte Gaubenseite danach wird alles rings ums Haus aufgeräumt, so dass das befürchtete "Einschneien" nicht stattfindet und wir den Laubsauger im Schuppen lassen können.

Ansonsten ist nur noch Lüften angesagt, denn das Wetter meint es wieder sehrt gut mit uns.

 


Mo
31.08.

Ruhetag

Woche
10

Stromsperre ist heute vormittag angesagt, denn die envia schließt in unsererem Viertel eine Zuleitung für den Markkleeberger See an.

Ein Telefonat mit dem Bauleiter ergibt, dass die Fassade erst übermorgen weiter gespachtelt wird.
Also können wir nur weiter lüften und warten...

 

nach oben …:

» weiter